Sicherer und reibungsloser Ablauf in der
Industrie- und Sonderreinigung

Die Anforderungen einer sicheren und reibungslosen Reinigung von Industrieanlagen erfordert neben der langjährigen Erfahrung mit den Kunden auch eine genaue Planung. Um Gefährdungen im Vorfeld auszuräumen, werden hierzu gegebenenfalls unsere Sicherheitsbeauftragten hinzugezogen.

Spezielle Anforderungen in der Industrie- und Sonderreinigung

Betriebliche Abläufe und Produktionsstätten dürfen nicht durch die Reinigungsarbeiten beeinträchtigt werden. Das Reinigen von Hallenfassaden, Attikaflächen, Regalsystemen, Kühlräumen, Maschinen und technischen Anlagen erfordert oft spezielle Ausrüstung und Reinigungstechnologien. Unsere Reinigungsgeräte entsprechen den spezifischen Anforderungen.

In der Industriereinigung und Sonderreinigung kommen häufig spezielle Arbeitsmittel wie

  • Hebebühnen mit 45 Metern Reichweite
  • Gerüste
  • Heißwasserhochdruckreiniger oder
  • Teleskopwaschbürsten

zum Einsatz. Wir setzen ausschließlich geschultes Fachpersonal ein, das im Besitz von Führerscheinen, z.B. für Hebebühnen, ist. Jeder eingesetzte Mitarbeiter hat selbstverständlich entsprechende Sicherheitsschulungen absolviert.

Industrie- und Sonderreinigung - Tamminga Gebäudereinigung
Reinigung von Industrieanlagen

Was beinhaltet die Industrie- und Sonderreinigung noch?

Oft sind es Hallen und Fassadenteile, die auch von innen gereinigt werden sollen. Hierzu gehören beispielsweise Kühlräume, Regallager und Verpackungsanlagen. Für das Absaugen von Maschinen müssen teilweise explosionsgeschützte Sauger und spezielle Maschinenreiniger verwendet werden.

Zur Reinigung technischer Anlagen gehören ebenso Kabelschächte, Ablufttürme und Klimaturmanlagen. In besonderen Fällen sind feuerfeste oder säurefeste Arbeitskleidung sowie Atemschutz vorgeschrieben um die Sicherheit der Mitarbeiter zu gewähren.

OP-Reinigung: Maximale Einhaltung der Hygienevorschriften

Zu unserem Kundenkreis gehören unter anderen Krankenhäuser und Ärtzezentren. Die Hygiene steht in unserer Branche selbstredend an erster Stelle. Bei der Reinigung von OP-Sälen kommt hinzu, dass keimarme Bereichskleidung anzulegen ist. Nicht nur für das Ärzte-Personal, sondern auch für unsere Mitarbeiter gilt, dass an Händen und Unterarmen kein Schmuck getragen werden darf, hierzu gehören auch Uhren und Ringe. Ebenso wichtig ist das Vorbeugen der Risiken für Verletzungen. Jeder eingesetzte Mitarbeiter muss sich Sicherheitsbelehrungen unterziehen, die durch unseren Sicherheitsbeauftragten geprüft und abgenommen werden.

Reinigung von Krankenhäusern - Tamminga Gebäudereinigung
Reinigung von Krankenhäusern

Benötigen Sie weitere Informationen zur Industrie- und Sonderreinigung?

Gerne beraten wir Sie telefonisch oder vereinbaren einen Termin für die Besichtigung vor Ort.
Sprechen Sie uns an!